zurück zur Bibliothek

 

 

 

 

du befindest dich hier: Bibliothek der Burg/ "Flirt"

 

 


 

Still, ruhig, unauffällig.

Genauso beobachte ich ihn.

Lautlos, ohne Hektik, heimlich.

Und ich sehe, wie seine dunklen Augen aufmerksam umherschauen.

Alles neugierig betrachten, ohne dass es jemand beachtet.

Die kurzen Fransen verdecken die klugen Augen.

Ich spüre, wie er mich beobachtet, so wie ich ihn beobachte.

Unmerklich für die anderen.

Wir flirten, schweigend, geheim und doch so offensichtlich.

(2002)