zurück zur Bibliothek

Impressum

 

 

du befindest dich hier: Bibliothek der Burg/ "Zwischenstopp."

 

 


 

Ganz langsam schlich er sich näher, dabei immer wieder um sich blickend. Sein Chef war gerade in den Nachbarhäusern unterwegs und verteilte die Sachen aus dem großen roten Sack und so hatte er ein paar Minuten für sich. Und Menschen waren auch nicht zu hören oder gar zu sehen. Alles lag still unter einer dicken Schneedecke und in den Häusern waren alle Lichter aus, außer die bunten kleinen Beleuchtungen an Tannenbäumchen oder am Hausdach entlang.

 

Also noch ein Schritt näher, wieder unauffällig umblicken. Seine Kameraden standen noch immer in Reih und Glied oben auf dem Dach und warteten, dass es weiterging. Immerhin, die Nacht war noch jung und sie hatten noch viel zu tun. Umso wichtiger war sein jetziger Erfolg. Denn mit hungrigen Magen war die Arbeit einfach nicht zu bewältigen. Nicht, dass ihr Chef sie hungern ließ, im Gegenteil hatten alle vor dem Abflug nochmals ordentlich frisches Hafer bekommen, aber er hatte nun mal immer Hunger. Das war einfach seine Natur.

 

Daher noch ein weiterer Schritt, nochmals gucken, ob ihn auch wirklich keiner sah. Niemand da, also machte er einen langen Hals und schwupps, schnappte er sich die Möhre aus dem Gesicht des Schneemanns.

 

Er knorpste sie eilig klein und sprang dann zurück zu seinen Rentier-Kameraden, noch immer heftig kauend. Das hatte ja mal ausgezeichnet geklappt. Und der Chef schien auch nichts zu bemerken, als er kurz darauf zurückkam und ihre Reise weiterging.

 

 

Die Spuren im Schnee blieben aberů Und der Schneemann ohne Nase zog ein empörtes Gesicht.

 

 

Fröhliche Weihnachten

 


 

nach oben