zurück zur Bibliothek

Impressum

du befindest dich hier: Bibliothek der Burg/ "Aurelias Weihnachten'

 


Sie hatte es vor ungefähr einem Jahr genau beobachtet: der große Mann mit weißem Bart und dem roten langen Mantel war im Schlitten auf dem Dach gelandet und war durch den Kamin verschwunden, nach wenigen Sekunden zurück und weiter geflogen.

Umgehend flitzte Aurelia los und huschte leise durch die versteckten Gänge des alten Hauses zur Bibliothek. Die kleine Maus, die auf dem Rücken einen weißen Tupfer im Fell hatte, wusste genau, dass sie die alten Märchenbücher brauchte und fand sie schnell. Sie kannte sich hier gut aus und war nicht zum ersten Mal zwischen goldgeprägtem Leder und tintenbeschriebenem Pergament unterwegs.

Sie brauchte fast die ganze Nacht, doch dann endlich wusste sie über den Weihnachtsmann und seine Bedeutung Bescheid. Und sie hatte einen festen Plan. Der kleine Schwanz zuckte und die Ohren drehten sich aufgeregt in alle Richtungen, als sie schnüffelnd Bücher über das Fliegen durchstöberte, sowie Aufzeichnungen zum Bau von Fluggeräten durchsuchte.

*

Es dauerte lange. Aurelia hatte viel gelernt, viel probiert. Sie war gescheitert und abgestürzt, hatte sich wieder hochgerappelt und von neuem begonnen. Dabei hatte sie nicht nur Fehler ausgebessert, sondern immer raffiniertere Kleinigkeiten eingebaut.

Jetzt hatte sie einen Schlitten mit einem riesigen Stauraum vor sich stehen. Da sie nicht wie der echte Weihnachtsmann Rentiere vor den Schlitten spannen konnte, hatte sie einen Raketenantrieb gebaut, der den Schlitten von hinten anschob und den sie nach Belieben an und ausschalten konnte.

Aber sie hatte nicht nur den Schlitten gebaut, sondern sich auch eine rote Mütze und einen roten Mantel genäht.

Und obwohl der Schlittenbau mit Raketenantrieb das schwierigste war, war es nicht das, was die meiste Zeit in Anspruch genommen hatte. Das waren nämlich die vielen Geschenke für ihre Familie gewesen, die sie alle einzeln angefertigt hatte. Nun blickte sie aber stolz und zufrieden auf den riesigen Sack im Stauraum des Schlittens.

*

Und so war es dieses Jahr, dass ein winziger Schlitten in der Nacht über die Dächer flog, fast noch mit dem echten Weihnachtsmann kollidierte, da beide so in ihrer Arbeit vertieft waren, und eine große Mäusefamilie Geschenke erhielt.

ENDE.

 


nach oben