zurück zur Bibliothek

 

 

 

 

du befindest dich hier: Bibliothek der Burg/ "Regen - Gedicht 1"

 

 


Es regnet.

 

Und trotzdem unterhalten sich die Vögel.

 

Der Regen nimmt weiter zu. Jeder einzelne Tropfen ist zu hören.

 

Nebel beginnt sich zu bilden.

 

Die Bäume blühen. Lassen den Anschein von weißem, reinem Schnee entstehen. Es sieht schön aus. Weiße Blüten. Volle, grüne Blätter.

 

Die Vögel werden lauter.

 

Weit steht das Fenster offen.

 

Lässt den wunderbaren Duft von Regen herein.

 

 

(2002)